Nach oben

Bildungssystem

Simpel wie ein Baukasten
Simpel wie ein Baukasten
Simpel wie ein Baukasten

perfectplace – so heißt unser Weiterbildungssystem für Pflegeberufe, weil wir meinen, dass bei Ihnen vor Ort und in Kooperation mit regionalen Partner.innen der perfekte Ort für die Pflegefort- und -weiterbildungen ist. Unsere Kooperationspartner dafür sind Pflegeschulen, Weiterbildungszentren, pflegerische Unternehmensverbünde, Kliniken u.a.. Wir wissen aber auch, dass meist die personellen Ressourcen fehlen, um Bildungsprogramme zu entwickeln. Das haben wir für Sie übernommen. Bei der Einführung in Ihrer Region können Sie nun auf unsere Erfahrung setzen.

Unsere Aufgabe - Raum für Kompetenzen perfectplace bietet ein komplettes systematisches Weiterbildungssystem für Pflegeberufe, das konsequent flexibel auf die vielen verschiedenen Lebenssituationen von Pflegenden und auf die komplexen Bedingungen ihres Berufes reagieren kann. Durch unser bis ins Kleinste modularisierte System schaffen wir flexible und berufsbegleitend machbare Möglichkeiten für Bildungsprozesse in Pflegeberufen und kommen damit dem großen Ziel der Durchlässigkeit von Bildungsleistungen schon ganz schön nahe. Ziel des perfectplace-Teams ist es, beständige Bildungsprozesse direkt in der Region unserer Teilnehmer.innen zu ermöglichen und parallel auf die vielseitigen individuellen Bildungsbedürfnisse der einzelnen Teilnehmer.innen zu reagieren. Dieser Anspruch bedarf des derart strukturierten Systems, wie wir es anbieten.

Das perfectplace-System Gundlegend für das innovative Bildungskonzept sind so genannte „Powerkurse“, die weiterbildungsübergreifend angelegt sind und jeweils für unterschiedliche Weiterbildungen gleichzeitig relevant sind.

Powerkurse sind eine Mischung aus Präsenzseminar, das über vier Unterrichtsstunden stattfindet, und weiteren vier Stunden „Homelearning“, die zu Hause absolviert werden. Diese Powerkurse sind unsere kleinste modulare Einheit. Sie können Sie als Einzelkurse besuchen, finden sie aber auch in unseren Zusatzqualifikationen bis hin zu den Fach- und Führungsweiterbildungen wieder.

Neu an unserem System ist, dass die Überschneidungen, die es zwischen den verschiedenen Weiterbildungen gibt, aufgrund der Modularisierung konsequent zum Vorteil der Teilnehmer.innen genutzt werden. Das bedeutet, dass Sie quasi parallel und nebenbei für mehrere Abschlüsse “Kurse sammeln“, obwohl Sie natürlich vorerst Ihr eines Bildungsziel im Blick haben.

In der Selbstlernzeit (zu Hause) wird das vermittelte Wissen anhand von themenspezifischen Selbstlernbriefen vor- oder nachbereitet, vertieft, angewandt und ergänzt. Wir haben uns die Mühe gemacht, alle Unterrichtseinheiten bis ins Kleinste so aufzubereiten, damit wir die Teilnehmer.innen nicht für diejenigen Bildungsarbeiten in den Seminarräumen halten, die sie besser in Ruhe zu Hause erledigen können.

Zu ihren Vor- und/oder Nacharbeiten, die die Teilnehmer.innen selbständig oder in selbstorganisierten Gruppen leisten, erhalten sie von den Dozenten.innen individuelle Rückmeldungen. So können Sie sich auf eine wirklich persönliche Betreuung während Ihrer Weiterbildung verlassen. Wenn Sie nicht nur Einzelkurse besuchen, sondern sich an die großen Abschlüsse wagen wollen, entscheiden Sie auch bei der zeitlichen Organisation ihrer Weiterbildung mit. Sie können in besonders stressigen Zeiten kürzer treten, können Ausweichtermine nutzen, wenn Sie in den Urlaub fahren oder mehr Kurse absolvieren, wenn Sie mehr Zeit haben. Darüber hinaus können Sie jederzeit in die Weiterbildungen einsteigen.

Eine Besonderheit des Programms ist auch, dass eine eigens entwickelte Bildungsmanagementsoftware das System steuert und den Teilnehmer.innen die Möglichkeit bietet, ihre Bildungsprozesse und den Stand Ihrer Weiterbildung ständig selbständig zu beobachten und mit uns gemeinsam zu organisieren. Der kostenlose Zugang gibt allen unseren Teilnehmer.innen die Möglichkeit permanent mit uns und Ihren Dozenten.innen zu kommunizieren und kompetent beraten zu werden. Für den persönlichen Kontakt stehen Ihnen natürlich auch unser Beratungstelefon und unsere Dozenten.innen in den Kursen zur Verfügung.

Keine Angst vor E-Mails, Software und Computer Sorgen Sie sich nicht, wenn Sie sich mit dem Computer noch nicht oder gar nicht sicher fühlen. Zum einen haben Sie die Möglichkeit an einem Kurs zur Einführung teilzunehmen und vielleicht sogar Gefallen an der Technik zu finden. Zum anderen finden wir individuell passende Lösungen mit Ihnen, wenn Sie sich gar zu sehr sträuben, den Computer zu benutzen.

 

Ganz simpel. Ganz flexibel. So funktioniert das bei uns.